Airplay Lautsprecher

Airplay LautsprecherAirplay Lautsprecher geben Musik drahtlos von einem Wiedergabegerät wieder. Das Verkabeln des Abspielgeräts entfällt also. Neben auf dem MP3-Player gespeicherter Musik können die Lautsprecher aus Musik, Podcasts, Radio oder Hörbücher von einzelnen Apps abspielen. Die Technologie stammt von Apple und wurde 2010 entwickelt. Logisch also, dass sie sich bislang nur von den Apple-Geräten wie iPod oder iPhone und Computern mit iTunes nutzen lässt. Doch wie funktioniert die Technik, welche Vor- und Nachteile hat sie und gibt es Alternativen?

Funktionsweise der kabellosen Technologie

Für den kabellosen Musikgenuss ist ein stabiles WLAN-Netzwerk Grundvoraussetzung. Über das Netz werden die Daten auf das Airplay-fähige Gerät gestreamt. Die jeweiligen Geräte müssen sich im gleichen lokalen Netz eingewählt haben. Ob sich das Wiedergabegerät mit dem Airplay Lautsprecher verbunden hat, erkennt man leicht an dem Dreieck im Kasten neben den Steuerungssymbolen, das auch erscheint, wenn sich ein Gerät mit Bluetooth verbunden hat. Airplay kann seit der Betriebsversion iOS 4.2 dazu genutzt werden, auch Videos und andere Medien kabellos zu streamen, beispielsweise an den Apple-TV. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass man mindestens das iPhone 3GS und mindestens das iPad 2 haben sollte, da die Geräte älterer Generationen nicht die notwendigen Updates bekommen haben.

Vor- und Nachteile von Airplay-Lautsprechern

Der Vorteil der Airplay-Technologie ist, dass nur noch ein Kabel für den Lautsprecher benötigt wird: Das Netzkabel. Mit dem Wiedergabegerät lassen sich außerdem mehrere Lautsprecher ansteuern, sodass man seine Lieblingsmusik im Garten, dem Wohnzimmer, im Bad und in den anderen Räumen gleichzeitig hören kann.

Der Nachteil der Airplay-Technologie ist, dass sie derzeit nur von Apple-Geräten genutzt werden kann. Nur mit einigen Ausnahmen und Zusatzapps lassen sich auch andere Geräte airplay-fähig machen. Außerdem kann immer nur ein iPhone oder iPod einen Lautsprecher ansteuern. Nach der Stabilität des WLAN-Netzes richtet sich dann schließlich auch die Übertragungsqualität. Nicht selten kommt es zu Übertragungsfehlern oder einem Verbindungsverlust.

Airplay Lautsprecher richten sich an eine bestimmte Zielgruppe

Da die Airplay-Technologie von Apple erfunden wurde, lässt sich die Zielgruppe der Lautsprecher klar umreißen. Es sind Besitzer von iPods und iPhones oder Musikliebhaber, die ihre Musikbibliothek über iTunes organisieren. Mindestens eines der Apple-Geräte oder ein PC mit iTunes muss also vorhanden sein, um airplay-fähige Lautsprecher nutzen zu können. Will man Airplay mit anderen Geräten verwenden, muss man etwas erfindungsreich sein und gute Alternativen kennen.

Welche Alternativen gibt es?

Da sich die Airplay-Technologie derzeit nur für Apple-Nutzer lohnt, sind viele auf der Suche nach Alternativen. Es gibt WLAN-Lautsprecher von SONOS, die Airplay nicht unterstützen, sondern mit einer sogenannten Airport Extreme Basisstation kommunizieren. Der Vorteil ist hier, dass sich verschiedene Lautsprecher gleichzeitig und mit verschiedener Musik ansteuern lassen. Das Teufel Raumfeld System arbeitet mit Aktivlautsprechern, auf die ebenfalls über WLAN Musik übertragen werden kann.

Interessant sind auch Alternativen, die auf der Bluetooth-Technologie basieren. Auch sie verbinden sich mit dem iPhone und iPad oder anderen Geräten mit integriertem Bluetooth. Dazu muss man lediglich Bluetooth anschalten und die Geräte einmalig miteinander synchronisieren. Allerdings ist die Qualität der Datenübertragung über Bluetooth nicht so qualitativ hochwertig, wie das bei Airplay der Fall ist.

Mit bestimmten Apps lassen sich mittlerweile auch Android- oder Windows-Geräte an das Airplay-System anschließen. Schließlich muss man nicht unbedingt seine gute Stereoanlage durch Airplay Lautsprecher ersetzen. Sie kann durch einen Apple TV ab der 2. Generation oder den Apple Airport Express, die beide mit einem Digital-Ausgang versehen sind, airplay-fähig gemacht werden.

Welche Hersteller haben sich auf Airplay Lautsprecher spezialisiert?

Folgende Hersteller fertigen Airplay-Lautsprecher an:

  • Apple
  • Bowers & Wilkins (B&W)
  • Denon
  • JBL
  • LOEWE
  • Logitech
  • Panasonic
  • Philips
  • Pioneer
  • Sonos
  • Teufel
  • Libratone
  • Bose Sony

Ausblick: Wohin geht die Reise?

Immer mehr Hersteller verwenden für ihre Lautsprecher die Airplay-Technologie. So wie sich der Markt derzeit entwickelt, könnte es gut sein, dass noch mehr der nun folgenden Lautsprecher airplay-fähig sein werden. Außer Lautsprechern gibt es aber noch andere Geräte, die auf der Technologie basieren. Dazu gehören Receiver, der Apple TV und Netzwerk-Player. Ähnlich wie Bluetooth kann sich auch Airplay als neuer Standard herausstellen. Das Problem ist allerdings, dass Apple bei der Vergabe der Lizenzen sehr wählerisch ist. Kostengünstigere Technologien werden sich aus diesem Grund kaum durchsetzen können.

Drei aktuelle Top-Modelle kurz vorgestellt

iTeufel Air – Formschöne Lautsprecher mit überzeugendem Klang

iTeufel AirDie iTeufel Air HiFi-Lautsprecher geben drahtlos digitale Musik von Apple-Geräten und PCs mit iTunes wieder. Sie zeichnen sich durch ihre sich verjüngende Form und einen geschwungenen Sandbügel aus. Die Tasten-Steuerung wurde raffiniert etwas versenkt in der hochwertigen Oberfläche angeordnet. In den Lautsprecher wurde ein kraftvoller 100 Watt Verstärker integriert. Außerdem wurde hier ein 130 mm Subwoofer eingebaut, der satte Bässe, brillante Höhen und klare Mitten wiedergibt. Selbst leise Musik kann dank einer Sinus-Leistung von 80 Watt dynamisch wiedergegeben werden. Auch hohe Lautstärken machen die iTeufel Air Airplay Lautsprecher mit. Ein Konzertpegel wie im Live-Event kann bei einer Raumgröße von maximal 25 m² garantiert werden.

B&W Zeppelin Air – Design und Technologie gelungen miteinander vereint

B&W Zeppelin AirWarum B&W (Bowers & Wilkins) diesen Wireless-Lautsprecherdock Zeppelin genannt hat, wird auf den ersten Blick klar. Der Lautsprecher sieht aus wie eine Zigarre und bietet einen vollen und lebendigen Klang. Hier wird also gekonnt Design mit moderner Technologie vereint. Im Inneren wandeln 24-Bit-D/A-Wandler das digitale Tonsignal wieder in analoge Klänge um. Diese Technik führt dazu, dass der Ton dem Original sehr nahe kommt, auch wenn durch die Kompression in das digitale Format wichtige Klangelemente verloren gegangen sind. Es handelt sich hier nicht nur um einen airplay-fähigen Lautsprecher, sondern auch um einen Dock-Connector für iPod oder iPhone. Die Federung sorgt dafür, dass verschiedene Modelle an den Connector angeschlossen werden können.

Philips Fidelio SoundSphere Dockingstation – Philips DS9800W/10

Philips DS9800W_10Mit einem markanten Design wartet auch die Fidelio SoundSphere Dockingstation von Philips auf. Die Lautsprecher erinnern an bauchige Weinfässer und die Dockingstation für iPhone oder iPad ist dagegen sehr minimalistisch gehalten. Die geschwungene und nach vorn geneigte Form der Boxen reduziert Verzerrungen und bietet damit einen brillanten Klang. Die Lautsprecher wurden per Hand aus Holz gefertigt und lackiert. Besonders praktisch: Während Musik, Hörbuch oder Podcast drahtlos an die Lautsprecher übertragen wird, lädt das Abspielgerät auf. Für einen optimalen Klang mit kräftigen Bässen sorgen FullSound, SoundCurve und das Bassreflex-Design. Die Hochtöner über der Lautsprecherbox vermitteln einen Live-Klang. Dabei werden die Tonsignale optimiert, um noch mehr Details zu beinhalten.

Aktuelle Beiträge

  • Sonos Play 5 im Test

Sonos Play 5 im Test

  • März 17th, 2014

Der Sonos Play:5 All-in-one-Player vereint ein grandioses Soundsystem in nur einem Gerät. Mit fünf […]

  • Airplay für Windows und Android – Wie geht das?

Airplay für Windows und Android – Wie geht das?

  • Januar 3rd, 2014

ährend die Apple-Technologie Airplay bei vielen Nutzern immer beliebter wird, sollen Nutzer von Windows und Android auf der Strecke bleiben – so der Plan von Apple. Wir haben uns ein wenig näher mit der Problematik beschäftigt, wie Nutzer Airplay auch für Windows und Android nutzen können und sind zu einem guten Ergebnis gekommen. Airplay kann […]

  • Wie man Airplay mit iTunes nutzt

Wie man Airplay mit iTunes nutzt

  • Dezember 17th, 2013

iTunes ist die Verwaltungssoftware für multimediale Inhalte schlechthin. Das Programm, dass sowohl für das […]